Nachhaltige Waldwirtschaft

Natur und Umwelt liegen der Bürgergemeinde am Herzen. Als Eigentümerin von Wald sieht sie sich jedoch einer breiten Palette von Ansprüchen gegenüber. So gilt es permanent, mit Interessen wie der Trinkwassersicherung, dem Freizeit- und Erholungsbedürfnis der Bevölkerung sowie den steten Forderungen nach zusätzlicher Bodennutzung für öffentliche Anlagen umzugehen. Dies alles mit Naturschutz, Waldpflege und Forstwirtschaft zu verbinden, ist eine grosse Herausforderung.

Der Wald ist nicht nur ein Erholungsgebiet für uns Menschen. Er ist vor allem ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Er reinigt die Luft, trägt zur Reduktion des Treibhauseffektes bei und wirkt klimaausgleichend.

Ökologisch und sozial

Der Forstbetrieb der Bürgergemeinde ist mit dem Q-Label, dem FSC-Label und dem Herkunftszeichen Schweizer Holz zertifiziert. Das Q-Label steht für Swiss Quality und wurde von der Wald- und Holzwirtschaft in Ergänzung zur geltenden Waldgesetzgebung eingeführt. Das internationale Forest Stewardship Council (FSC) wurde 1993 von Umweltverbänden, Wirtschaftsunternehmen und Gewerkschaften gegründet. Ziel des FSC ist, durch einheitliche Standards weltweit eine naturgerechte und sozialverträgliche Forstwirtschaft zu gewährleisten. Alles Holz, das in der Schweiz gewachsen ist und hier verarbeitet wird, darf zudem das Herkunftszeichen Schweizer Holz (HSH) tragen. Das rote Label ist quasi der Schweizer Pass für einen der wenigen Rohstoffe, die unser Land hervorbringt.

Fast 1000 Fussballfelder

Das Team Forstbetrieb bewirtschaftet eine Waldfläche von 700 Hektar. Das entspricht fast 1000 Fussballfeldern. Von diesen 700 Hektar sind 433 eigene Waldungen. Die Arbeit des Teams umfasst unter anderem die Holzhauerei, die Waldpflege, den Strassen- und Wegunterhalt, Aufforstungen und Neuanpflanzungen. 

Neben der Pflege und Nutzung des Waldes leisten die Mitarbeitenden der Bürgergemeinde Jahr für Jahr unzählige Arbeitsstunden für den Unterhalt aller Erholungseinrichtungen sowie aller Wege und Strassen in der Birsfelder Hard. Diese Leistungen erbringt die Bürgergemeinde für die Allgemeinheit unentgeltlich.

Kontakt

Forstbetrieb der Bürgergemeinde der Stadt Basel
Burenweg 100
4127 Birsfelden
Telefon 061 313 27 50 / 079 346 03 90
Fax 061 313 27 55
c.kleiber@bgbasel.ch

Der Werkhof befindet sich hinter der Endstation der Tramlinie 3 in Birsfelden.

Weitere Themen zum Forstbetrieb
Waldprodukte Team